Previous Page  63 / 66 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 63 / 66 Next Page
Page Background

Ein besonders reizvolles Ausflugsziel sind die Triberger Wasserfälle.

Es sind die höchsten Wasserfälle Deutschlands. In sieben Kaskaden

stürzt der Fluss Gutach tosend und schäumend insgesamt 163 Meter

in die Tiefe. Die Wasserfälle sind ganzjährig begehbar und bieten

vor allem im Winter eine beeindruckende Kulisse. Dann wird das

gesamte Gelände mit 1 Million Weihnachtslichter in eine einzig-

artige Märchenlandschaft verwandelt.

Man kann in drei Eingängen über gut ausgebaute Wege, Treppen

und Stege zu den Wasserfällen gelangen. Man sollte schon gut zu

Fuß sein und auf seine Kinder besonders achten. Es ist ein schöner

Familienausflug und ein einmaliges Naturerlebnis, allerdings für ganz

kleine Kinder und gebrechliche ältere Menschen eher ungeeignet.

Über die Asklepios-Klinik gibt es allerdings einen barrierefreien Zu-

gang für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte. Sie können über einen

ebenen Weg bis zur ersten Plattform gelangen und so auch in den

Genuss des Naturschauspiels kommen.

Übrigens sind die Wasserfälle durch die Ionisierung der Luft heilsam

bei Erkältungs- und Atemwegserkrankungen!

Der Höhenluftkurort Triberg liegt an der Schwarzwaldbahn-Strecke,

die von Offenburg nach Singen führt. In Triberg gibt es zahlreiche

Uhrengeschäfte mit den bekannten Schwarzwälder Kuckucksuhren.

Hier kann man auch die weltgrößte Kuckucksuhr besichtigen.

Die Triberger Wasserfälle

155